Kosmos Elektronik Labor XG - LDR

für Baukästen, Teile, Zubehör und alles andere, das zu unserem Hobby passt...

Kosmos Elektronik Labor XG - LDR

Ungelesener Beitragvon ruediger » 15. Apr 2020, 14:22

Hallo zusammen,

gestern kam das erste Kosmos Elektronik Labor XG zu mir...
Naja...er kam in Teilen :lol:
Leider kein Originalkarton, kein Einsatz, kein Handbuch..."nur" das Experimentierpult mit diversen Bauteilen (hier dafür allerdings deutlich mehr als im Grundbaukasten XG gelistet).

Das hier ist der "Überschuss":

Bild

Ich habe nun begonnen alles wieder auseinander zu bauen, zu reinigen, und Bestandsaufnahme zu machen.
Mir fehlt der LDR, wie auch der "Satz LDR Zubehör" und das 5kOhm Poti (eingebaut war ein 1MOhm Poti...kommt das mit einem der Folgekästen zum Einsatz?). Es fehlt auch das Galvanometer, wie auch der Kopfhörer, die sind aber über den 7A bzw. Radiomann vorhanden.
Weiterhin fehlen Kleinigkeiten, die ich aber verschmerzen kann...der Schraubenzieher, die Rolle Wicklungsdraht/Verbindungsdraht, Lagernadel (wozu ist die?), Unterlegscheiben...also alles Dinge, die im Laufe der Jahrzehnte gerne verloren gehen bzw. aufgebraucht wurden.

Nun würde ich mich zum einem über gute, einigermaßen hochauflösende Fotos freuen, die den LDR und den "Satz LDR Zubehör" zeigen (natürlich gerne schon verbaut), wie auch über einen Hinweis ob und wo man den LDR noch bekommt (Ersatztyp?).

--- Edit Beginn ---

von diesen beiden Typen habe ich mehrere in meinem Fundus:

Bild

Würde einer dem Original halbwegs entsprechen? Eventuell der rechte LDR?

--- Edit Ende ---


Und...vielleicht hat ja Jemand im Fundus eben diese Fehlteile (LDR/Poti) und würde sich davon trennen?
Grüße
Rüdiger

--- no sig at all ---
ruediger
 
Beiträge: 39
Registriert: 7. Feb 2019, 16:46

Re: Kosmos Elektronik Labor XG - LDR

Ungelesener Beitragvon JuergenK » 16. Apr 2020, 11:22

Mal so auf die Schnelle:

Das sind die Teile aus dem Zusatzkasten KOSMOS XS, es fehlen lediglich 1x Kondensator 100nF und 1x Widerstand 4,7 kOhm.

LDR: Das Gehäuse habe ich übrig. Zwar ohne LDR, aber denau den Typ - LDR07 - hast Du ja bereits (der rechte auf Deinem Foto). Bitte kurz nachmessen: abgedunkelt mehr als 1 MOhm, bei Lichteinfall ganz grob 500 Ohm.

Der Kleinleistungstransistor AC180 ist auf Deinem Bild nicht gut erkennbar, zumindest fehlt die Kühlklemme. Das 5k-Poti fehlt auch (kann nicht durch 1M-Poti ersetzt werden).

Alle diese fehlenden Teile sende ich Dir gerne zu. Das Poti ist dann allerdings nicht original, die Stahlachse muss gekürzt werden.

Was ist mit dem zweiten 500pf-Drehkondensator und dem dazugehörenden Drehknopf? Bereits im Pult montiert? Und auf dem Foto ist nicht erkennbar, ob die Spulen die passenden Gewindekerne haben. Hier kann ich wohl nicht helfen (insbesondere die Gewindekerne sind heutzutage nicht mehr zu bekommen).

JuergenK
...an aktiver Mitwirkung in unserem Board interessiert? Jederzeit gerne! Dann bitte hier registrieren: klick :-)
Benutzeravatar
JuergenK
Site Admin
 
Beiträge: 866
Registriert: 23. Jan 2009, 13:00
Wohnort: D-32049 Herford-Schwarzenmoor

Re: Kosmos Elektronik Labor XG - LDR

Ungelesener Beitragvon ruediger » 16. Apr 2020, 14:58

Hallo Juergen,

das waren auch auf die Schnelle genau die Infos, die ich gebraucht habe...Danke... :thumb:

LDR habe ich ausgemessen, die Werte passen :-)

Kleinleistungstransistoren: da hab ich einen AC122 und zwei AC180, einer davon zum XG zugehörig, dieser hatte auch eine Kühlklemme. Mehr Kühlklemmen waren leider nicht dabei.

Spulen habe ich insgesamt vier Stück, alle zum Glück mit den zugehörigen Gewindekernen. Kommt auf dem Bild sehr schlecht raus, da die Kerne komplett eingedreht sind und unten überstehen.

Den zweiten 500pf-Drehko habe ich ebenfalls (waren beide eingebaut), allerdings fehlt der originale Drehknopf. Da wurde aus einem alten Radio ein Ersatz gebastelt. Nicht schön, aber damit muss ich dann wohl leben. Bei den originalen Drehknöpfen fehlen auch die Muttern und Schrauben, aber da kann ich mal bei meiner "Kramkiste" nachschauen, da findet sich sicher Ersatz.
Interessant zu wissen wäre für mich, was der Vorbesitzer mit dem 1 MOhm Poti gemacht hat... :haeh:

Zwecks der Fehlteile schicke ich dir eine PN...
Grüße
Rüdiger

--- no sig at all ---
ruediger
 
Beiträge: 39
Registriert: 7. Feb 2019, 16:46

Re: Kosmos Elektronik Labor XG - LDR

Ungelesener Beitragvon Georg » 19. Apr 2020, 12:28

Hallo Rüdiger,
"Lagernadel" klingt nach Kompassnadel. Das fälschlich
Galvanometer genannte und fehlende Teil war vermutlich
eine Tangentenbussole.
Gruß
Georg

Nachtrag
Hier :
viewtopic.php?f=2&t=16
findet man doch alles, Galvanometergehäuse, Lagernadel und Kompassnadel.
Georg
 
Beiträge: 1114
Registriert: 4. Apr 2012, 14:02

Re: Kosmos Elektronik Labor XG - LDR

Ungelesener Beitragvon ruediger » 19. Apr 2020, 18:23

Hallo Georg,

Danke für deine ergänzende Hinweise. Mittlerweile sind die Fragen durch Jürgen beantwortet worden...

Den verlinkten Thread kannte ich, konnte aber (zumindest für mich) nicht zufriedenstellend erkennen, wofür die Lagernadel gedacht war. Vermutet hatte ich das Galvanometer, war mir aber nicht wirklich sicher. Ebenso war der LDR für mich nicht so im Detail erkennbar, dass ich aus meinem Bestand den richtigen hätte auswählen können.

Aber die Unsicherheiten sind nun ja, wie gesagt, mittlerweile geklärt, und ich kann den Kasten vervollständigen :yes:
Grüße
Rüdiger

--- no sig at all ---
ruediger
 
Beiträge: 39
Registriert: 7. Feb 2019, 16:46


Zurück zu SUCHE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron